Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)




Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon edith » Sa 13. Feb 2016, 09:37

Liebe Irmgard, vielen Dank für deinen offenen Bericht. Mir tut es in der Seele weh. Ich kenne Idoumou und weiß, dass er gut ist. Ich weiß aber auch, dass er unverschämt in seinen Preisen ist und was er bei euch gemacht hat, ist die Höhe. Ich habe ihm schon mehrmals gesagt, dass seine Preise nicht korrekt sind und vor allem auch, dass er dies vorher ankündigen muss. Aber alles was ich erreiche, ist, dass die Preise noch unverschämter werden. Schade. Aber es passt genau ins Konzept des Landes selbst, das auch bei seinen Visumsgebühren unverschämt ist.
Ich habe Idoumou, der dauernd will, dass ich komme, gesagt, dass ich kein Buch über Mauretanien mehr machen will, nicht kommen werde, so lange dies so geht.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

von Anzeige » Sa 13. Feb 2016, 09:37

Anzeige
 

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon Wolfgang » Sa 13. Feb 2016, 12:39

Liebe Leute,

mir ging es ähnlich wie Irmgard. Ich habe Idoumou gesagt, dass das viel zu viel ist. Ebenso hatte er noch eine Gruppe von Motorradfahrern an der Grenze, die sicher auch bezahlt haben. Ich habe dann selber ausgerechnet, wieviel Unkosten Idoumou hatte und ein angemessenes Honorar (dieses hatten wir vorher für meine Sandlover Tour ausgemacht) dazugerechnet. Das hat ihm natürlich nicht so gut gepasst, aber zum Schluss meinte er, ich sollte soviel überweisen, wie ich denke. Und das habe ich dann auch getan.

Ich habe ihm auch von der Diskussion hier erzählt und ihn geraten seine Preise zu überdenken, diese sind viel zu hoch. Außerdem sollte er Komplettpreise angeben. Dass dies nicht immer einfach ist, ist glaube ich auch jedem klar, der das Land kennt. Aber wenn es so wie bei Irmgard läuft, kommt dort auch keiner mehr hin.

Ansonsten geht es mir wie Edith: diese ganze Schmiererei und Korruption ging mir bei meinem letzten Besuch des Landes im Oktober ganz schön auf den Leim. Ich habe übrigens selbst keinem Beamten irgendwas gegeben. Im Gegenteil, ich war bei den Polizeikontrollen so von der Bettelei genervt, dass ich nachdem die übliche Frage kam, einfach weiter gefahren bin.

So, jetzt bin ich mal gespannt, was Idoumou macht.

Die ganze Situation ist leider sehr schade, das Saharaland Mauretanien ist einfach immer einen Besuch wert.

Liebe Irmgard: ich wünsche euch noch eine wunderschöne Heimfahrt.

viele Grüße Wolfgang
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon habari » So 14. Feb 2016, 01:13

Ja, es ist schade, dass alles so gelaufen ist!
Vor allem beschäftigt mich eben die Extrabehandlung als zahlender 'reicher Tourist' und die einheimische Bevölkerung hat das Nachsehen!!
Über die Hilfe Idoumous war ich schon froh, wegen der Sprachbarriere und, da mir ein anderer Camper erzählte, dass er trotz vorhandenem Visum für Mehrfacheinreise noch einmal ein Einreisevisum hätte zahlen sollen. Er sah dies nicht ein und wollte das 'aussitzen'. Nach 2 Tagen hat er dann doch gezahlt, um endlich weiter reisen zu können. Insofern ist Idoumous Unterstützung schon ein großer Vorteil. Man fühlt sich beschützt, da er auch immer wieder einmal anrief und fragte wo wir seien und wie es uns ginge.

Wolfgang, wir haben keine schlechten Erfahrungen mit den Polizeikontrollen gemacht. Auf der Durchfahrt in den Süden hat uns nur 1 Polizist nach einem Geschenk gefragt und auf der Rückfahrt waren es 3. Wir haben jedes Mal verneint und sind weiter gefahren.

Nach Mauretanien möchte ich schon gerne noch einmal mit einem anderen Untersatz (4x4) reisen, um die Sahara weiter im Landesinneren erkunden zu können, es muss wunderschön sein.
Gruß Irmgard
Benutzeravatar
habari
 
Beiträge: 63
Registriert: So 12. Jan 2014, 02:17
Wohnort: im Chiemgau

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon Wolfgang » So 14. Feb 2016, 12:08

liebe Irmgard,

ich denke genauso wie du. Wenn man sieht, wie die Senegalesen an den Grenzen in Maroc und Mauretanien behandelt werden, und wir kommen dort mit unserem "Schutzbrief" an.....

Du berichtest auch das, was ich mit Idoumou erlebt habe: er macht einen richtig guten Job. Und deswegen werde ich im Januar 2017 auch wieder mit ihm eine Mauretanienreise veranstalten. Wenn du Lust hast kannst du ja mitkommen. Schau´ dir doch das mal an: http://www.eareisen.com/ hier mußt du in der Mitte auf das Bild klicken, dann siehst du ein bisschen was dich erwartet. Und hier ist die Beschreibung der Tour: http://www.eareisen.com/tour/mauretanien-sandlover/ Die Preise sind für Motorradfahrer. Für Menschen die im Auto mitfahren/fahren müssten wir uns mal unterhalten.

Wenn du ohne die Motorräder unterwegs sein willst, also nur mit Idoumou, dann findest du hier ein Angebot für eine Tour: http://www.eareisen.com/tour/geheimnisv ... nnte-welt/ das ist dann aber teurer.

Entschuldigung, wenn ich hier Werbung für meine Firma mache, aber ich glaube zu wissen, wie man dieses schöne Land "artgerecht" bereisen sollte und gebe dieses Wissen auch gerne weiter.

Kannst mich gerne anrufen: 0151/42333111

viele Grüße Wolfgang
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon habari » Mo 15. Feb 2016, 03:40

Danke Wolfgang
für die vielen Infos!
Reizen würde mich das allemal, allerdings nicht mit dem Motorrad.....bin nie damit gefahren. Dein Angebot wird mir nicht aus dem Kopf gehen. Ich werden mich mal bei Dir melden wenn ich wieder zu Hause bin, so ab Mitte März.
Gruß Irmgard
Benutzeravatar
habari
 
Beiträge: 63
Registriert: So 12. Jan 2014, 02:17
Wohnort: im Chiemgau

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon Wolfgang » Mo 15. Feb 2016, 09:05

so ab Mitte März...... das klingt richtig gut: Neid Neid Neid ;)

viel Spaß noch!!!

Wolfgang
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon edith » Mo 15. Feb 2016, 09:38

Liebe Irmgard, vielleicht sehen wir uns ja irgendwo auf deiner Rück- und meiner Hinreise. Ich würde mich freuen.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon habari » Di 16. Feb 2016, 03:18

Liebe Edith, wo bist Du wann?
Wir halten uns gerade in der Oase Tighmert auf, dem neuen Campingplatz Touareg.
Hier wirkt sich der Sturm nicht so sehr aus. Dann wollen wir an der Küste entlang nach Norden ziehen. Am 7. März verlassen wir Marokko ab Tanger med mit der Fähre nach Genua.
Würde mich freuen Dich persönlich kennenzulernen!
Gruß Irmgard
Benutzeravatar
habari
 
Beiträge: 63
Registriert: So 12. Jan 2014, 02:17
Wohnort: im Chiemgau

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon edith » Di 16. Feb 2016, 21:24

Liebe Irmgard, ausser dem Festival habe ich überhaupt keinen Plan und genieße das
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Durchreise Mauretanien (zum Senegal / Gambia)

Beitragvon Amigo6 » Fr 26. Feb 2016, 22:05

MobilLoewe hat geschrieben:Meine Frau begleitet in Jabang / Gambia ein Schul- und Kindergartenprojekt, sowie Dorfentwicklung. Bei uns reift der Gedanke 2017 mit dem Mobil dort hinzureisen. Ich würde mich daher über Erfahrungsberichte freuen. Auch wenn jemand Interesse hätte, die Reise zu Zweit zu machen, wäre das eine Option.

http://www.projectsingambia.org/vereine ... -in-gambia


Ich Rudolf Peschke aus Wien hätte Interesse an dieser Fahrt 2017 eventuell mit 2 Camperfreunden aus Wien also 3 Wohnmobile. Marokkoerfahrung meinerseits ist vorhanden, wir denken an Jänner, Februar, März 2017 vielleicht wäre das für Euch eine Option. Falls Ihr Interesse hättet so können wir gerne in Kontakt treten. Danke vorerst
Rudi aus Wien
Amigo6
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 22. Okt 2013, 22:20
Wohnort: Wien

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Weiterreise nach Senegal wieder visumsfrei
Forum: Sonstiges
Autor: edith
Antworten: 0
Visabestimmung Gambia
Forum: Einreise und Kraftfahrzeug
Autor: ceyenn
Antworten: 1
Visum für Senegal
Forum: Tourismus
Autor: edith
Antworten: 6
Wer fährt im Oktober 2014 Richtung Senegal?
Forum: Reisepartner gesucht
Autor: Hans Peter
Antworten: 0
Weiterreise nach Senegal
Forum: Tourismus
Autor: edith
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu Tourismus

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron