Spannungs-Regler




Moderator: edith

Spannungs-Regler

Beitragvon evchri » Sa 11. Nov 2017, 11:03

Liebe Forumianer.

Viele erfahrene Marokko-Fahrer schalten einen Spannungs-Regler vor den 230 Volt Eingang des Wohnmobils, um die Strom-Schwankungen aus dem marokkanischen Strom-Netz auszugleichen.

Oft hätten wir ihn bisher nicht gebraucht, doch das Tacken des FI-Schalters bei niedriger Spannung nervt uns dennoch jedes Mal. Eine Anschaffung scheiterte bisher an mangelndem Fachwissen über die, für uns benötigte Stärke eines solchen Gerätes. -- Die Besonderheit in Bezug auf unserem 12 V - Stromverbrauch besteht vielleicht in unserem Kompressor-Kühlschrank.

Sollte man sich einen solchen Regler im Hinblick auf Qualität lieber in Frankreich besorgen? (in D bei Conrad oder Amazon nicht gefunden) Wenn Marokko, dann am Besten wo?
Heisst dieser Regler auf französisch: Convertisseurs de Tension?
Wenn mich jemand diesbezüglich beraten kann, so wäre ich sehr dankbar .

Vielen Dank im Voraus
Liebe Grüße
evchri
meine Webseite mit live Blog:: http://www.wir2ontour.wixsite.com/eva-und-christian
evchri
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Mär 2011, 21:25

von Anzeige » Sa 11. Nov 2017, 11:03

Anzeige
 

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon kmfrank » Sa 18. Nov 2017, 17:39

Hallo Evchri,

schau Dich mal bei Victron um aber erschreck Dich nicht über die Preise. Mastervolt hat auch solche Geräte
Liebe Grüße
Michael
kmfrank
 
Beiträge: 187
Registriert: Do 16. Okt 2014, 17:39

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon surfer » Do 23. Nov 2017, 08:16

Meint ihr damit einen Überspannungsschutz oder tatsachlich Spannungsregler mit Akku die die Spannung konstant halten ?


surfer
surfer
 
Beiträge: 153
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:56

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon kmfrank » Do 23. Nov 2017, 15:15

Nennt sich Netzmangelausgleich.

Hier wird die fehlende Spannung oder Strom durch das Gerät von der Bordbatterie unterstütz um konstanten Werte oder den gewünschten Strom zu erzeugen / umzuwandeln
Liebe Grüße
Michael
kmfrank
 
Beiträge: 187
Registriert: Do 16. Okt 2014, 17:39

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon Benty » Fr 24. Nov 2017, 00:46

Hallo,
ganz grundsätzlich, Geräte die eine Zwangsbelüftung per Ventilator haben - und das ist auch bei Mastervolt und Victron zu beachten - geben in Meeresnähe schnell ihren Geist auf. Unser Womo hat das alles hinter sich. Immer heisst es bei Reklamation - Salzwasserkontakt!. Auch wenn das Gerät so eingebaut ist, das es eine natürliche Belüftung gibt, läuft diese Kühlung mit. Nicht zu ändern. So haben wir an Ladegeräten und Wandlern über die Jahre einen netten teurern Verschleiß hinter uns. Wir sind jetzt auf ein ortsständiges Quartier umgestiegen und haben dieses Problem darum nicht mehr - aber lange Jahre war das eine stete Quelle des Ärgers.
Benty
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 15. Mär 2011, 16:13
Wohnort: Deutschland

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon evchri » Do 30. Nov 2017, 10:42

Vielen Dank für eure Antworten, obwohl vermutlich nicht alle das angefragte Gerät betreffen dürften.

Was ich bei anderen Mobilen gesehen habe, dürfte sich mit Geräten decken, wie sie von @kmfrank und @surfer angesprochen wurden. Auch die Erklärung, dass fehlende Spannung aus einem Akku ergänzt wird, erklärt mir die Arbeitsweise, das Funktionieren eines derartigen Gerätes.
Nur, dass dies mit Strom aus meinen Bordbatterien gemacht wird, möchte ich nicht. Im Gegenteil, bei trübem Wetter ohne Leistung von den Solarzellen, sollten diese ja aus Netz-Versorgung voll bleiben!

Leider scheint niemand von euch ein solches Gerät zu besitzen um mich mit der, für mich, benötigten Stärke eines derartigen Gerätes beraten zu können.
Wir werden es auf uns zukommen lassen und es in Marokko entscheiden. Vielleicht treffen wir unterwegs jemanden, der über die benötigte Größe / Stärke Bescheid weiß.
Liebe Grüße
evchri
meine Webseite mit live Blog:: http://www.wir2ontour.wixsite.com/eva-und-christian
evchri
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Mär 2011, 21:25

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon Wolfgang » Do 30. Nov 2017, 15:27

du kannst dir ja einen Entladeschutz für die Hauptbatterie einbauen. Dann wird die auch nicht leer "gesaugt". Vielleicht hast du ja schon einen eingebaut?
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 223
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon Flair » Fr 1. Dez 2017, 23:48

Hallo,

Du suchst einen automatischen Spannungsregler, der eine zu niedriger Eingangsspannung auf 230 V anhebt.
Schau mal hier https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... alker.html
Ich benutze ein ähnliches Gerät für 2000 Watt Leistung, das ich vor mehreren Jahren in Zagora gekauft habe.

Grüße
Benutzeravatar
Flair
 
Beiträge: 10
Registriert: So 22. Mai 2011, 13:13
Wohnort: 77933 Lahr

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon Delphin » Sa 2. Dez 2017, 11:09

Genau dort in Zagorra braucht man dieses Gerät. Ich hatte da manchmal auf dem CP le Jardin Spannungsabfall bis zu 160 V .
Man konnte genau beobachten wie die Spannung abfiehl, wenn es nachts kalt war und die Elektro - Heizlüfter so nach und nach in den Womos angeworfen wurden.
Das hat auch mal dazu geführt, dass durch die ständigen Spannungsschwankungen mein EBL (Elektronikblock) kaputt ging und zu Hause ausgetauscht werden musste.

Grüße
Delphin
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 17. Mär 2011, 23:17

Re: Spannungs-Regler

Beitragvon resia » Fr 9. Mär 2018, 11:21

Über "Spannungsabsenkung in der Nacht" habe ich vor 5 Jahren geschrieben, seitdem hat sich nichts geändert.
Die Stomsteckdosen auf der Strecke von Figuig bis Guelmim dieses Jahr waren meist mit 16 A abgesichert, das ergibt eine maximale Leistung von 3,6 KW. Deshalb habe ich einen Konstanter mit 3 KW installiert. Da er keinen Lüfter hat, ist das Gehäuse vergleichsweise groß. Seit 5 Jahren tut er unauffällig seinen Dienst im Dunkel der Sitzbank.

Reiner
resia
 
Beiträge: 280
Registriert: Do 17. Mär 2011, 19:07


TAGS

Zurück zu Technik rund ums Fahrzeug

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron