Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!




Moderator: edith

Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon roller » Mo 2. Jan 2017, 16:24

Wir waren von Ende Oktober bis Ende Dezember 2016 in Marokko und sind insgesamt circa 3000 km gefahren. Insgesamt zwei Mal wurde das Wohnmobil mit Steinen beworfen. Einmal auf der Straße zwischen Ouarzazate und Marrakech und einmal auf der Autobahn Richtung Tange bei Kenitra.

Während uns der Stein auf der Landstraße verfehlte, traf er uns auf der Autobahn voll. Es tat einen großen Schlag, der schon erschreckend genug war. Richtig lebensgefährlich wäre es geworden, wenn der Stein nicht die Seitentür, sondern die Frontscheibe getroffen hatte. Die Jugendlichen hatten sich in der Mitte der Autobahn aufgebaut, wahrscheinlich, um Fahrzeuge aus beiden Richtungen bewerfen zu können.

Da wir auf dem Weg zur Fähre waren und spät dran entschieden wir uns nicht anzuhalten. Die per Handy alarmierte Polizei meinte nur, man müsse die "555" wählen, was wir dann auch taten. Dort meinte man, man würde alles notwendige veranlassen.

Mich würde interessieren, ob es doch ein weiter verbreitetes Phänomen ist.
roller
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Dez 2016, 16:31

von Anzeige » Mo 2. Jan 2017, 16:24

Anzeige
 

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon Thomas » Mo 2. Jan 2017, 16:31

Hallo Roller,

das ist ja interessant, was Du da berichtest!
Normalerweise kommen Steinwürfe nur von "angefrusteten" Jugendlichen/Kindern vor, die sich darüber ärgern, dass der Wohnmobilfahrer ihnen keine Bonbons, Kleidungsstücke, Handy´s oder Fahrräder geschenkt hat.
Dass unbekannte Verkehrsteilneher beworfen werden, ist (mir) bislang neu.
Es war gut, dass Ihr die Polizei bzw. die "555" informiert habt!
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 817
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon roller » Mo 2. Jan 2017, 20:20

also in beiden Fällen waren es keine "Kinderstreiche". Vor allem auf der Autobahn hält ja wohl niemand an, um Bonbons zu verteilen. Außerdem waren es keine Kinder, sondern Jugendliche um die 14-16 Jahre.
roller
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Dez 2016, 16:31

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon kmfrank » Di 3. Jan 2017, 06:54

Thomas hat geschrieben:Normalerweise kommen Steinwürfe nur von "angefrusteten" Jugendlichen/Kindern vor, die sich darüber ärgern, dass der Wohnmobilfahrer ihnen keine Bonbons, Kleidungsstücke, Handy´s oder Fahrräder geschenkt hat.


Hallo Zusammen,

genau daran sind die Reisemobiltouristen selbst Schuld :(
Kleinigkeiten verschenken ohne Gegenleistung geht gar nicht. Fatale Folge, Kinder schwänzen die Schule um Bonbons zu ergattern.

Habe schon 2 Mal unangenehme Situationen mit aggressiven Kindern gehabt, weil wir nichts gegeben haben. Wir sind dann schnell weg gefahren. Steinewerfende Kinder haben wir auch schon gesehen aber auch Reisemobile die Bonbons wie auf dem Karneval aus dem Auto geschmissen haben. Was soll solch ein Verhalten?
Liebe Grüße
Michael
kmfrank
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 16. Okt 2014, 17:39

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon Duedo 407 » Di 3. Jan 2017, 11:55

.....meine Erfahrung nach nach jahrelangem Reisen in Marocco sind die Ursachen bei den Touristen zu suchen.Selbst bei Erwachsenen die Alkohol,Bier haben wollen und nichts bekommen erzeugen bei diesen Menschen Frust.Ich hatte Erlebnisse von Erwachenen die sich vor das Auto hockten und nach einer Weile sagten ich hab Durst ich reichte ein Glas Wasser raus,nein er wolle Kaffee.Ich hatte keinen fertig also nein.Nach einer Weile neu ,ich will etwas zu essen,aber Formage.wenn es dann nichts gibt werden sie agressiv.Diese Dinge entstehen weil irgendwann großzügig eingeladen wurde,gut gemeint,es klappt bei allen Touristen so.Ich könnte noch mehr Beispiele anführen es ginge zu weit.

Gr.Günther
immer on the road
Duedo 407
 
Beiträge: 53
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 10:33

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon peterxx » Di 3. Jan 2017, 13:59

Dann kann ich nur hoffen, dass ich als Motorradfahrer nicht ins Beuteschema passe oder die Kids nichts von Motorradfahrern zugeworfen bekommen...
Gruß Peter
peterxx
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 11:30

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon Thomas » Di 3. Jan 2017, 15:50

Hallo Peter,

keine Sorge, Motorradfahrer haben begrenzte Ladekapazitäten und können daher nicht so viele Sachen zum Verschenken mitnehmen, sind daher keine potentiellen Ziele.
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 817
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon Lele » Di 3. Jan 2017, 21:01

auch uns verfehlte ein Stein auf der Autobahn.
wie oft waren wir in Marokko, nix passierte, also keine Panik !
allerdings...
ein Fahrradfahrer berichtete vor längerer Zeit,
dass ein ihn überholender PKW ein Flasche aus dem Auto warf.
aufpassen hilft da auch nicht.
Lele
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:33

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon Wolfgang » Di 3. Jan 2017, 21:14

Hallo Peter,

du solltest beim "Abklatschen" aufpassen. Mir ist 2 x passiert, dass mich die Jungs dabei festgehalten haben. Der Abflug ist da vorprogrammiert. Seitdem mache ich das nicht mehr. Steinewerfer kenne ich auch, aber die sind zu langsam; bzw. wenn es offensichtlich ist, halte ich mit der Enduro genau auf sie zu und gebe Gas. Dann suchen sie das Weite

Viele Grüße
Wolfgang
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 139
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Steine werfende Jugendliche - es gibt sie!

Beitragvon Lele » Do 5. Jan 2017, 19:18

Wolfgang, genau.
auf der Autobahn, vor uns ein LKW. dieser lenkte direkt auf die jugendlichen zu und schwups hüpften sie über die Leitplanken.
das war wohl auch unser Vorteil :-))
Lele
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:33

Nächste


Ähnliche Beiträge

Wo gibt es Kleiderkammern?
Forum: Hilfsprojekte und Kleiderkammern
Autor: Sabine
Antworten: 15
wann gibt es was neu?
Forum: Neues aus dem Verlag
Autor: edith
Antworten: 4
Wo gibt es Thermal - quellen und -bäder
Forum: Tourismus
Autor: kmfrank
Antworten: 9
Gibt es Pisten "light" ?
Forum: Routen und Strassen
Autor: pitson
Antworten: 8
asilah Camping Gibt es den wieder?
Forum: Camping
Autor: baumeister
Antworten: 5

Zurück zu Sicherheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron