Paroli dem Terrorwahn - defensive Planung (4x4)




Moderator: edith

Paroli dem Terrorwahn - defensive Planung (4x4)

Beitragvon jokermanex » Sa 22. Dez 2018, 22:12

Hallo Forenmitglieder,
natürlich ist es ein etwas komisches Gefühl einige Tage nach den abscheulichen Morden in dieses für uns fremde (noch) Land zu reisen.
Wir werden es trotzdem oder vielleicht genau deswegen tun. Paroli diesem Wahnsinn zu bieten.
Verharmlosen oder wegdiskutiren - wie: woanders sind am selben Tag noch mehr Leute ermordet worden - wird der Sache sicher gerecht, ebenso wenig wie evtl. übereiliger Aktionismus und Panik.
Ich sah heute in unserer Kleinstadt auf Weihnachtsmarkt mehrere sehr schwer bewaffnete Polizisten .... müsst dann wohl auch wegziehen aus diesem potentiell gefährlichen "Dorf".
Sicherheit werden wir GROSS schreiben und planen deshalb nur die wohl recht üblichen eher gemässigten 4x4-Touren gem. Off-Roadführer von S. und B. Koch (pistenkuh.de) im westlichen/süd-westlichen Teil.
Wir werden gerne über unsere Erfahrungen berichten.
Freuen uns aber auch über nützliche aktuelle Informationen von denen von euch die kürzlich in diesen Gebieten unterwegs waren oder es vielleicht soagr eben sind.

Viele Grüße
Wolfgang
jokermanex
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 19:03

von Anzeige » Sa 22. Dez 2018, 22:12

Anzeige
 

Re: Paroli dem Terrorwahn - defensive Planung (4x4)

Beitragvon Thomas » So 23. Dez 2018, 11:11

Hallo Wolfgang,

Ihr könnt ohne Angst kommen!
Durch die Mörder werden alle anderen Marokkaner ja plötzlich nicht auch zu Mördern.
Das wäre ja so, als wenn durch Morde in Deutschland alle anderen Deutschen dadurch auch ihre Gesinnung ändern und böse würden.

Die Taten von Imlil werden hier im Land sehr scharf verurteilt!
Es gab zahlreiche Beileidsbekundungen bei der dänischen und norwegischen Botschaft von Einheimischen.

Siehe dazu auch:

https://www.maghreb-post.de/gesellschaf ... rrorismus/


und

https://www.maghreb-post.de/marokko/mar ... teilnahme/
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 980
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: Paroli dem Terrorwahn - defensive Planung (4x4)

Beitragvon jokermanex » Do 10. Jan 2019, 18:29

Hallo Thomas,
wir haben 14 Tage Marokko sehr genossen!
Keine einzige kritische Situation, weder im Niemandsland (Gebirge/Wüste) noch im Souk von Marrakesch.
Im Gegenteil: Einladung zum Tee bei Militärposten und 3 Tagen freies Campen mit Zelt!
Hilfsbereitschaft uns ggü. in einem Maße, wie diese in Deutschland NIE vorkommen würde. Schon gleich gar nicht Ausländern gegenüber, die der Landessprache nicht mächtig sind.

VG Wolfgang
jokermanex
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22. Dez 2018, 19:03

Re: Paroli dem Terrorwahn - defensive Planung (4x4)

Beitragvon Ahnma » Di 22. Jan 2019, 06:56

Richtig so!

Marokko ist und bleibt ein Land voll von lieben und gastfreundlichen Menschen. Es gibt keine verdeckte Sympathie für die Täter; die Marokkaner wissen doch selbst, dass ihnen der Terrorismus nur schadet, im gesellschaftlichen Zusammenhalt, im Ansehen, im Tourismusbetrieb. Daher sollten wir im Westen auch kein Volk in Sippenhaft nehmen.

<3
__̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡.___ Wüstenfuchs, Kameltreiber und Saharafreund __̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡.___
Benutzeravatar
Ahnma
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 24. Jul 2018, 08:06



Ähnliche Beiträge

neue Straße ab Nema in Planung
Forum: Tourismus
Autor: Wolfi
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Sicherheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron