Tafraout Sidi Ali




Moderator: Thomas

Tafraout Sidi Ali

Beitragvon edith » Sa 25. Mär 2017, 14:53

In meinem Südmarokkobuch habe ich die Route I6 Mecissi - Fezzou - Tafraoute beschrieben, im Osten, nicht allzu weit von Rissani. Sie war im letzten Jahr noch nicht ganz fertig. Nun ist alles wunderbar asphaltiert und kann von jedem gefahren werden. Mir gefällt Tafraout sehr gut, es liegt so abseits, ist so ursprünglich. Und die Sanddünen leuchten herrlich rotgolden am Abend. Es sind 70 km, die man dann aber auch wieder zurück muss. Aber in Fezzou und in Tafraout kann man sich gut aufhalten und auch campen.

Mehr hier:
http://marokkoblog.edith-kohlbach.de/?p=20278525
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

von Anzeige » Sa 25. Mär 2017, 14:53

Anzeige
 

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon womotirol » So 30. Apr 2017, 13:54

Hallo Edith !
Das möchten wir mit unserem Womo natürlich gleich ausprobieren - klingt sehr gut >!
Wir kommen von Alnif - geht die Asphaltstraße auch von Achbarou - Tazoulait - Fezzou auch ?
oder ist es besser von Mecissi aus zu starten ?
Liebe Grüße
Anita
womotirol
 
Beiträge: 18
Registriert: So 28. Okt 2012, 09:06

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon edith » So 30. Apr 2017, 16:34

Es ist eine Stichstraße von Mecissi aus.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Tafraout Sidi Ali

Beitragvon womotirol » So 14. Mai 2017, 13:56

Die Koordinaten zum Abbiegen bei Mecissi , da schlecht beschildert
N 31 Grad 11.183` W 4 Grad 57.194`
Eine sehr schöne Tour - in Tafraout Sidi Ali der Hauptstraße entlang fahren bis man am Ende sehr gute Auberge findet.
Sehr empfehlenswert Camping Chez Brahim in Fezzou - auch wenn man nicht über Nacht bleibt - unbedingt in der Auberge ( direkt an der Hauptstraße nett bemalt) Tee trinken - Brahim weiß sehr viel über die Gegend zu erzählen.
Lg Grüße Womo Tirol
womotirol
 
Beiträge: 18
Registriert: So 28. Okt 2012, 09:06

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon Wimpi » Mo 16. Okt 2017, 06:27

Hallo Edith,

so wie ich dich in deinem Blog verstanden habe müsste Taouz-Tafraout mitz einem stabilen Auto ohne Allrad und etaws Bodenfreiheit mit entsprechender Erfahrung ( wenn es nicht geregnet hat) gehen. Wie sieht es dann von Tafraout nach Westen in Richtung Oumjrane , wo man auf die Asphaltstrasse nach Zagora trifft, aus ? Ist die Piste geschoben ?

Gruss Wimpi
Wimpi
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 11:01

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon edith » Mo 16. Okt 2017, 14:59

Hallo Wimpi,
da hast du mich falsch verstanden. Taouz - Tafraout ist nur für Geländefahrzeuge. Du kannst aber Mecissi - Tafraout fahren. Auch Tafraout - Oum Jrane ist teilweise Piste. Alles drin im neuen Reisehandbuch.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon Wimpi » So 19. Nov 2017, 10:38

Hallo Edit

wir haben in den letzten Tagen zuerst Taouz- Sidi Ali und dann Sidi-Ali - Oumjrane mit nem 8m Vollintegrierten auf MAN gefahren. Meine bescheidener Senf dazu: Mit nem Strassen-WOMO nicht machbar oder man läuft Gefahr den Wagen zu schrotten. Am angenehmsten war dabei noch die Rennstrecke durch den Lake Mader.
Mehrfach stundenlanges Blechen und Schippen, zweimal bis zum Chassis eingegraben und 5 Stunden gebraucht um die Kiste wieder freizukriegen.
Wenn man sich zudem jenseits des zarten Alters von 67 Lenzen bewegt kommt man da schon selbst bei reichlicher Geländeerfahrung an seine Grenzen.
Am übelsten sind die kaputtgefahrenen und zerwühlten Weichsandpassagen. Irgendwelche Idioten habe da zudem teilweise grosse Steine reingeschmissen die man im tiefen Sand nicht sieht. Da besteht die Gefahr sich Oelwanne oder Differenzial zu zerstören.
Tafraoute/Sidi-Ali ist .E. auch nicht unbedingt eine Reise wert. Ich hatte mir mehr erwartet.

Gruss Wimpi
Wimpi
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 11:01

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon edith » So 19. Nov 2017, 13:25

Oh, mein Gott, die Strecke ist harte Piste? Schreibe ich auch. Tafraout Sidi Ali muss von Norden angefahren werden, über Asphalt. Und dann zeigt sich auch die Schönheit des Ortes, die man nicht sieht, wenn man es nur im Süden streift,
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon bindechr » Sa 3. Feb 2018, 12:48

Guten Morgen ,

wir sind Ende 2016 die Strecke Taouz - Sidi Ali gefahren , aber nicht die typische Remlia Piste sondern etwas nördlich über " Lost City " , dann Qued Gheris gequert und weiter zum Lac Maider und die Gegend von Sidi Ali . Wollte jetzt gerne wissen ob das hier zitierte Tafraout dasselbe wie Sidi Ali ist oder ein anderer , eigener Ort in der Nähe ? Danke !

lG Elke & Christian
bindechr
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 11:47

Re: Tafraout Sidi Ali

Beitragvon edith » Sa 3. Feb 2018, 14:27

Ja, das ist es.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22



Ähnliche Beiträge

Tafraout
Forum: Camping
Autor: baumeister
Antworten: 3
Agdir - Ait Baha - Tafraout (R105)
Forum: Routen und Strassen
Autor: burmaburma
Antworten: 0
Agadir-Ait Baha-Khemis Ait Moussa-Tanalt-Tafraout
Forum: Routen und Strassen
Autor: Sabine
Antworten: 1

Zurück zu Routen und Strassen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron