Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018




Moderator: edith

Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon Familie » Mo 25. Dez 2017, 22:38

Hallo liebes Saharaforum,

wir möchten uns fünf gerne hier einmal kurz vorstellen...

Wir sind eine junge Familie mit drei Kleinkindern, die ihre Elternzeit nutzt um zu reisen. Mein Mann (36J.) und ich (31J.) wollen mit unseren drei Töchtern ( 5J., 3J. und 6 Monate) im März 2018 unser Abenteuer starten. Auf unserer Reise sind wir mit einem älteren T5 Bus und Hobby Wohnwagen unterwegs. Die Fähre ist gebucht und bringt uns von Genua nach Tanga med. der Rest muss noch geplant werden und wir freuen uns hier im Forum vielleicht ein bisschen Hilfe bei der Planung/ Vorbereitung zu bekommen. Da das Wetter für uns "Sommercamper" im März in Europa zu kalt ist, sind wir auf Marokko gekommen. Wir planen ca. 4- 6 Wochen in Marokko zu verbringen, das nächste große Ziel soll im Anschluss Sardinien sein. Da wir allerdings 4 1/2 Monate unterwegs sein werden, halten wir uns alles ein bisschen offen.
Der Reiseführer/ Stellplatzführer von Frau Kohlbach haben wir bereits erworben und sind bereits am lesen/ lernen und verstehen :-).

Wir würden uns sehr über Erfahrungen und Tipps mit Kleinkindern in Marokko im Campingurlaub freuen. Vielleicht gibt es Mitglieder, die bereits das Land mit Kiddies bereist haben oder es so wie wir planen.

Auf diesem Weg wünschen wir allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start für 2018.

Viele Grüße

Simone & Michael
(mit Amelie, Paula und Maja)
Familie
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 22:30
Wohnort: Niedersachsen

von Anzeige » Mo 25. Dez 2017, 22:38

Anzeige
 

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon Thomas » Di 26. Dez 2017, 10:18

Hallo.

Im Frühling sind die Temperaturen recht angenehm, so dass Ihr Euch keine Gedanken über zu heiße Temperaturen machen braucht.
Zeit habt Ihr auch und das ist wichtig.
Generell sind Marokkaner recht kinderfreundlich, das Land hat Großartiges und Vielseitiges zu bieten, so dass es bestimmt eine interessante Reise werden wird.

Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr einige Zeit an unserer Farm stehen! Die Vorarbeiterfamilie hat auch Kinder im gleichen Alter wie Eure sind. Diese sprechen auch etwas deutsch.
Dort gibt´s zudem interessante Tiere für die Kleinen (Ziegen, Esel, Hühner, Katze und Hund).

Ich wünsche Euch angenehme Reisevorbereitungen!
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon kmfrank » Di 26. Dez 2017, 10:27

Hallo Simone,

herzlich willkommen hier im Forum.

So wie wir Marokko kennen gelernt haben, mußt Du Dir um die Kinder keine Gedanken machen. Was man für Kinder evtl. an Impfungen haben sollte, weiß ich nicht
Liebe Grüße
Michael
kmfrank
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 16. Okt 2014, 17:39

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon Wolfgang » Di 26. Dez 2017, 13:17

Hallo Simone,

wir sind im März auch in Marokko und zwar mit einem weißen Mercedes Sprinter mit Bayreuther Kennzeichen auf der Straße, sowie 3 Enduros offroad. Vielleicht treffen wir uns ja mal.

Wir haben schon öfters Biwak einfach so an schönen Plätzen gemacht, was nie ein Problem war. Ansonsten glaube ich, dass man in Marokko nicht soviel planen muss - der Weg ist das Ziel :lol: .

Marokko ist ein wunderschönes Land, mit sehr netten Menschen. Ich bin mir sicher, dass ihr eure Reise genießen werdet. Mal schaun, ob es wirklich nur 4-6 Wochen werden...
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon edith » Di 26. Dez 2017, 14:50

Liebe Simone, herzlich willkommen im Forum. Meine Tipps stehen ja alle im Buch, aber auf eines möchte ich extra hinweisen. Neben der Farm, die Thomas erwähnt hat, solltet ihr unbedingt die nette deutsche Familie in Ouzoud besuchen. Auch sie haben mehrere Kinder, die euren sicher alles gerne zeigen werden, außerdem 2 Esel zum spielen. Ein Muss. Schaut einfach nach unter Tazrout bei Ouzoud.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon Thomas » Di 26. Dez 2017, 20:49

Hallo Edith,

wie ich von versch. Leuten hörte, existiert diese deutsche Familie nicht mehr (so wie früher).
Der Vater sei mit einigen Kindern zurück nach Deutschland gegangen und die Mutter zwischenzeitig mit einem Marokkaner zusammen wohnend.
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon edith » Di 26. Dez 2017, 22:55

Hallo Thomas, nein stimmt nicht. Die größeren Kinder sind ja teils aus dem Haus, d.h. in Deutschland, aber gerade jetzt an Weihnachten waren zum Beispiel alle traulich vereint. Glaub nicht alle Gerüchte, du kennst doch die Marokkaner. Bist du nicht auch schon dreimal geschieden und ich habe ein Verhältnis mit einem jungen Marokkaner? :lol:

Und wenn du wie dein netter Bruder in Facebook wärest wüsstest du viel mehr.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon Familie » Di 9. Jan 2018, 22:45

Hallo,

vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Ich bin fleißig am französisch lernen und Reisehandbuch/ Campingführer lesen... so sind meine Abende im Moment gefüllt, wenn die Kids schlafen.
Thomas vielleicht klappt es ja mit einem Besuch bei dir :-).
Den Platz in Tazrout bei Ouzoud hab ich bereits im Campingführer markiert klingt toll. Danke für den Tipp Edith !
Habt ihr noch weitere solcher familienfreundlicher Campingplätze mit Spielmöglichkeit für die Kiddies? Kann man in Marokko auch mit Spileplätzen auf Campingplätzen rechnen? Wie sind diese ausgestattet? Denn jeder weiß... wenn die Kinder glücklich sind, sind auch wir Eltern glücklich und können unsere Reise genießen.

Dann hätte ich noch ein paar Fragen... (falsches Forum wahrscheinlich aber egal, bin ja noch neu hier :-) ) ...

Die Einfuhr von Lebensmitteln nach Marokko ist ja beschränkt. Im Reisehandbuch steht, dass dies nicht ganz so genau genommen wird. Wieviel Babybrei (Gläschen/ Milchpulver etc.) wird denn bei der Einreise toleriert? Die anschließende Frage wäre wie gut kann man in Marokko sich mit Babynahrung, aber auch Pflegeprodukten eindecken? Windeln habe ich gelesen kann man u.a. in Apotheken kaufen,... und davon brauch man ja sehr viele.

Viele Grüße aus dem Harz und allen noch einen tollen Start für 2018!

Simone
Familie
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 22:30
Wohnort: Niedersachsen

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon edith » Mi 10. Jan 2018, 01:27

Alles rund ums Baby, auch Windeln, kannst du in den Marjane Märkten kaufen, und die sind ja in meinem Campingführer genannt. Das mit den Apotheken ist alt, ich muss das mal ändern, heute gibt es die modernen Märkte.
Spielplätze gibt es nicht sehr viele, aber in Marokko spielen die Kinder anders. Da gibt es vielleicht Tiere, oder die Leute auf den Plätzen sind besonders kinderfreundlich, es wird eigentlich nie langweilig.
Ach ja, eins noch. Bei Azrou sind die Affen. Da solltet ihr mal stoppen.
Und ihr könnt wirklich alles an Lebensmitteln über die Grenze bringen, was ihr braucht. Solange es keine Waffen sind.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: Familie bereist Marokko mit drei Kids im März 2018

Beitragvon edith » Mi 10. Jan 2018, 01:36

Ein Tipp noch. In Marokko gibt es, auch an Landstraßen, wunderschöne Tankstellen mit Service Area. Dort sind nicht nur meist gute und preiswerte Restaurants, sondern meist auch sehr nette Spielplätze, wie hier beim Restaurant Bladna bei Marrakech (siehe CF). Und häufig könnt ihr dort mit Wohnmobil auch über Nacht stehen. Deutsche Tankstellen könnten sich da eine Scheibe abschneiden.
Bild
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Neue Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron