KFZ-Versicherung für Marokko




alles rund ums Kraftfahrzeug, Versicherung und die Einreise nach Marokko

Moderator: Thomas

KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon Thomas » Do 21. Nov 2019, 19:00

Liebe Marokkoreisende,

in den letzten Jahren wurde die grüne Versicherungskarte bei der Einreise kaum noch von der marokkanischen Polizei überprüft, was zur Folge hatte, dass wieder häufiger europ. Kraftfahrzeugfahrer ohne gültige Versicherung nach Marokko einreisen.
Man glaubt selber gut zu fahren und wenn jemand anderes der Unfallverursacher ist, müsste er bzw. dessen Versicherung für den Schaden aufkommen.
Dies ist jedoch falsch gedacht, denn der Ablauf der Erstattung nach einem Unfall ist in Marokko gänzlich anders als in Deutschland!

Was vielenicht wissen:
Hier wird nicht der Geschädigte von der Versicherung des Schädigers entschädigt sondern die Versicherung des Geschädigten wird durch die Versicherung des Schädigers entschädigt und diese entschädigt den Geschädigten!
Zudem muß der Geschädigte bei einem Unfall nicht nur die Polizei rufen sondern auch seine Versicherung informieren und die schicken dann einen Mann zur Unfallaufnahme.
Also: Bei einem Unfall (auch bei nicht selbst verschuldeten) immer die deutsche Versicherung informieren!
Später schickt die Versicherung einen Sachverständigen zum Geschädigten und er muß von der Werkstatt einen Kostenvoranschlag machen lassen.
Erst wenn dann die Versicherung "O.k." gibt kann er das Fahrzeug reparieren lassen.
Deutsche Versicherer haben Kooperationspartner bei den marok. Versicherungen die ggf. bei der dt. Versicherung zu erfragen sind.
Je Jahr welches das Fahrzeug alt ist muß der Geschädigte bei den Ersatzteilen 5% Eigenkostenanteil selber zahlen.
D.h. bei einem 3-Jährigen Wohnmobil werden nur 85% der Ersatzteilkosten erstattet.
Arbeitslöhne der Werkstatt werden jedoch zu 100% ersetzt.

Bei Polizeikontrollen ohne gültige Versicherung wird das Fahrzeug umgehend aus dem Verkehr gezogen und so lange von der Polizei beschlagnahmt, bis dass eine gültige Versicherung vorliegt. Für im Ausland registrierte Fahrzeuge ist dies NUR bei den Versicherungsbüros an den Grenzen (Tanger, Ceuta, Melilla) möglich!


Es ist also dringend davon abzuraten ohne gültige Versicherung nach Marokko zu reisen!
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

von Anzeige » Do 21. Nov 2019, 19:00

Anzeige
 

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon edith » Do 21. Nov 2019, 19:40

Genau wie ich in meinen Büchern schreibe!
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon Thomas » Fr 22. Nov 2019, 13:06

Du schreibst Weises und Wahres!

Deswegen sind Deine Bücher nicht nur lesenswert sondern ein nahezu unumgängliches Muss für jeden Marokkoreisenden!
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon supperjo » Fr 22. Nov 2019, 15:54

Da frage ich gleich noch mal: was kostet die Versicherung, wenn man im Hafen eine abschließt?
Uli
supperjo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 18:40

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon surfer » Sa 23. Nov 2019, 08:43

supperjo hat geschrieben:Da frage ich gleich noch mal: was kostet die Versicherung, wenn man im Hafen eine abschließt?
Uli



soviel das es sich eher lohnt sein auto zuhause richtig mit einschluss von marokko zu versichern . am besten vollkasko


surfer
surfer
 
Beiträge: 183
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:56

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon supperjo » Mo 25. Nov 2019, 15:55

Danke. Aber geholfen hat mir das nicht wirklich.. Ich hab kein modernes Auto, da gibt's andere Gesetze.

Grüße Uli
supperjo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 18:40

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon Thomas » Mo 25. Nov 2019, 19:11

Hallo Uli,

da mein Fahrzeug in Marokko angemeldet ist, kommt die Grenzversicherung für mich nicht in Frage und daher kenne ich die Preise nicht.

Allerdings bin ich Mitte der ersten Dezemberwoche in Ceuta.

Wenn Du mich bis dahin nochmal daran erinnerst (Email), erkundige ich mich nach den Preisen.
Beste Grüße,

Thomas

Weitere Informationen über meine Aktivitäten:
http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Thomas
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 15. Mär 2011, 22:00

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon surfer » Di 26. Nov 2019, 07:50

supperjo hat geschrieben:Danke. Aber geholfen hat mir das nicht wirklich.. Ich hab kein modernes Auto, da gibt's andere Gesetze.

Grüße Uli

dann mach dich mal kundig wieviel eine deutsche / europäische versicherung die marokko mitversichert teurer ist als deine jetzige versicherung , und überleg dir deine reisedauer , und ob dir der mehrpreis den stress mit der grenzversicherung wert ist .

ich kenn die preise leider auch nicht , hab aber von beträgen von ca 1000 dhm den monat gehört .


surfer
surfer
 
Beiträge: 183
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:56

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon edith » Di 26. Nov 2019, 10:49

Uli, hast du denn nicht mein Reisehandbuch? Da ist zwar keine neue Zahl drin, denn ich habe zuletzt 2014 die Preise erfragt. Aber biollig ist es nicht und auf jeden Fall besser zuvor in Deutschland zu regeln.
Inzwischen lehnen viele Versicherungen eine Ausweitung der Haftpflichtversicherung auf die nichteuropäischen Mittelmeeranrainer¬staaten ab, in diesen Fällen muss an der Grenze eine Kurzversicherung abgeschlossen werden. Sie kostete 2014
PKW, 4x4, Motorrad 10 Tage etwa 95 Euro
WoMo 1 Monat etwa 265 Euro
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:22

Re: KFZ-Versicherung für Marokko

Beitragvon supperjo » Di 26. Nov 2019, 18:43

Hallo Edith,
vielen Dank für Deine, konkrete Antwort.
Ich habe inzwischen eine kleine Odyssee bei den hiesigen Versicherungen hinter mir. Meine versichert mein Auto nicht, wechseln geht bis Mai nicht wegen Saisonkennzeichen. Außerdem würde sich für mich der Wechsel zu einer Versicherung MIT Marokkopolice von gegenwärtigen 47€ im Jahr massiv verteuern.
Ich werde dann wohl am Hafen Tanger Med mich um die Versicherung kümmern.
Liebe Grüße
Uli

PS: Ich kannte Dein Buch bisher nicht und habe mich schon reichlich mit Literatur der "Konkurrenz" eingedeckt
supperjo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 18:40

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Einreise und Kraftfahrzeug

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron