Ende des D16 Formulars




alles rund ums Kraftfahrzeug, Versicherung und die Einreise nach Marokko

Moderator: Thomas

Ende des D16 Formulars

Beitragvon edith » Do 3. Jan 2019, 16:28

Heute gibt es mal gute Neuigkeiten von der marokkanischen Bürokratie. Das Formular zur Einfuhr des Fahrzeugs ist nicht mehr nötig. Man zeigt lediglich den Fahrzeugschein und bekommt vermutlich ein Papier mit der erlaubten Dauer der Fahrzeugeinreise. Wer nach dem 1. Januar eingereist ist berichtet doch bitte mal.
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2486
Registriert: Di 8. Mär 2011, 18:22

von Anzeige » Do 3. Jan 2019, 16:28

Anzeige
 

Re: Ende des D16 Formulars

Beitragvon Jan aus EA » Fr 4. Jan 2019, 09:22

Hallo,

richtig, das D16 wird nicht benötigt.
Unsere Einreise verlief unproblematisch.
Auf der Fähre hatten wir Reisepässe bei der Personenkontrolle stempeln lassen, sind im Hafen bis zu den Fahrspuren der Registrierungsstelle für KFZ gefahren. Dort gab ich meinen Pass und Fahrzeugschein ab, bekam diese plus ein Blatt mit dem Fahrzeugkennzeichen und Länge des möglichen Verbleibes in Marokko (sozusagen den wichtigen Ausreiseschein) zurück. Kurzer Blick hinten und seitlich ins Fahrzeug, Frage nach Waffen und Drohnen... Das ganze noch einmal von drei anderen Zöllnern, alles ohne überhaupt ins Fahrzeug zu gehen oder irgendwas öffnen zu müssen...

Viele Grüße aus derzeit einem kleinen Marktort im Rif/ Bni Achmed. Hatten hier neben der Hauptstraße eine problemlose und ruhige Nacht, nachdem wir gestern bei der Suche nach einem Stellplatz nur drei Stellen fanden, jedes mal nervige Haschischverkäufer kamen und wir dann von einer 5er-Streife der königlichen Gendarmerie kontrolliert wurden (Reisepässe) und zu unserer eigenen Sicherheit darauf hingewiesen wurden, hier nicht abseits der Hauptstraße zu stehen und uns eben dieser Ort hier als "sicherer" Ort genannt wurde.

Jan
Bild
Jan aus EA
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Dez 2018, 13:32

Re: Ende des D16 Formulars

Beitragvon edith » Fr 4. Jan 2019, 16:35

Herzlichen Dank Jan für deinen Bericht aus erster Hand. Und eine wunderbare Reise durch Marokko wünsche ich dir.

P.S. Ich habe deine Foto etwas "eleganter" angefügt mit picr
Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu
edith
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2486
Registriert: Di 8. Mär 2011, 18:22

Re: Ende des D16 Formulars

Beitragvon rowie » Di 8. Jan 2019, 18:43

Hallo,
wir sind heute mit der Fähre von Algeciras aus nach Tanger Med eingereist.
Auf der Fähre die Pässe bei der Polizei abstempeln lassen.
Nach Verlassen der Fähre immer den Schildern EXIT nach bis zum Zoll gefharen.
Es gab keine nervigen "Schreiber" mehr. Wurden direkt von den netten Zöllnern in deutsch, englisch, französisch empfangen.
Da sich schon eine kleine Schlange gebildet hatte, wurde uach noch ein zweites Office geöffnet.
Wir sind mit Wohnmobil, Anhänger und zwei Motorrädern unterwegs. Alle Fzg. auf mich zugelassen.
Als die junge Dame am Schalter erfuhr, das meine Frau mit dem zweiten Krad fährt, musste sie den Chef holen.
Ich musste daraufhin eine Proklamation unterschreiben, dass meine Frau das Krad in Marokko fahren darf.
Hat der Chef persönlich geregelt.
Die DINA 4 Ausdrucke für die einzelnen Fahrzeuge hat dann die junge Dame am PC ausgefüllt und ausgedruckt.
Wobei es für den Anhänger auf Nachfrage kein extra Schreiben gibt.
Alles in allem völlig gesittet, geordnet und problemlos, im Gegensatz zu früher.

Gruß Thomas
rowie
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 12:44

Re: Ende des D16 Formulars

Beitragvon Flair » Fr 11. Jan 2019, 18:26

Hallo,

wenn man mit der Fähre von Genua oder Sete einreist kann man alle Formalitäten auf der Fähre erledigen.
Im Hafen werden nur die Pässe und das Formular für das Fahrzeug überprüft. Natürlich werden die üblichen Fragen zur Einreise gestellt.
Auf der Fähre hat der marok. Beamte mir nur einen Schein für meinen Camper ausgestellt, obwohl ich ihn auf meinen Motorroller hingewiesen hatte.
Er bedeutete mir, dass dies nicht benötigt werde. An der Grenze war man anderer Ansicht und es wurde noch einen seperaten Schein für den Roller ausgestellt. Das hätte vermieden werden können.
Sonst war die Abfertigung problemlos.

Grüße Hubert
Benutzeravatar
Flair
 
Beiträge: 11
Registriert: So 22. Mai 2011, 12:13
Wohnort: 77933 Lahr



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Einreise und Kraftfahrzeug

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron