Erfahrungen mit Essenspaket von GNV




Moderator: Thomas

Erfahrungen mit Essenspaket von GNV

Beitragvon MatthiasB » Di 25. Nov 2014, 20:35

Hallo Zusammen,

seit diesem Jahr gibt es ja bei der GNV die Möglichkeit seine Mahlzeiten mit zu buchen.
Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Wie ist das Essen? Und vorallem wird man auch satt,
oder sollte man Verpflegung noch mit einpaken.

Vielen Dank für Eure Infos

Matthias
MatthiasB
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 25. Nov 2014, 20:25

von Anzeige » Di 25. Nov 2014, 20:35

Anzeige
 

Re: Erfahrungen mit Essenspaket von GNV

Beitragvon Benty » Di 25. Nov 2014, 20:57

Hallo,
wir haben diesmal diese Pakete gebucht und auch genutzt. Das Frühstück besteht aus Orangensaft, Kaffee oder Tee und ein Hörnchen! Zu den Hauptmahlzeiten kann man "zwei Teller" nehmen, z.B. einmal Pasta und ein Fleischgericht. Die Fritten dazu muss man aber extra bezahlen. Pro Person pro Mahlzeit gibt's es drei Minibrötchen und ein nichtalkoholisches Getränk. Wir sind reichlich davon satt geworden. Unser vorsorglich mitgenommenes Zusatzessen haben wir bis auf das Obst wieder ins Womo zurückgebracht. Ich würde das Essen als Kantinenessen bezeichnen, aber für den Preis (rund 30 Euro pro Person) war das absolut in Ordnung! Herzliche Grüße Benty
Benty
 
Beiträge: 723
Registriert: Di 15. Mär 2011, 16:13
Wohnort: Deutschland

Re: Erfahrungen mit Essenspaket von GNV

Beitragvon resia » Di 25. Nov 2014, 22:59

Hallo Benty,
dein statement über Essen auf der Fähre beruhigt mich, wir nehmen demnächst nämlich auch dieses Angebot (ab Sete) in Anspruch.
Weißt du was über Strom auf den Stellplätzen in den Parkdecks im Allgemeinen? Welche Fähre wir haben ist mir aber nicht bekannt.
Wäre schön, wenn wir uns in Marokko treffen würden!, hat ja schon mehrmals geklappt!
Gruß aus Stuttgart
Sylvia
resia
 
Beiträge: 282
Registriert: Do 17. Mär 2011, 19:07

Re: Erfahrungen mit Essenspaket von GNV

Beitragvon Benty » Di 25. Nov 2014, 23:51

Liebe Sylvia,
ich kann Dir leider zum Strom nichts sagen, ich habe aber auch keine Wohnmobilisten gesprochen, die versucht hätten, an einen Stromanschluß zu kommen.
Auf der Strecke Sete - Tanger fährt nach meiner Kenntnis nur die Fantastic. Ich weiß nicht, ob ich zur Zeit empfindlicher bin, aber der Putzstandard in den Kabinen ist nicht gerade hoch. Aber Toilette, Waschbecken und Bett waren einigermaßen sauber. Eigenartig sind diese Sicherheitsübungen, die in Englisch, Italienisch, Französisch und Arabisch angesagt werden. Die Deutschen haben teilweise gar nicht mitbekommen, was diese Durchsagen sollten. Im Restaurant America fand sich dann die munter tratschende Passagiertruppe ein und ignorierte souverän die Vorführungen und Erklärungen. Ich war ehrlich gesagt schon ganz schon sauer über diese Veranstaltung, die den Sicherheitsstandard bestimmt nur minimal gehoben hat. Trotzdem werde ich immer wieder gerne mit der GNV fahren, weil diese großen Schiffe kaum Seegang vermitteln und die Besatzung immer sehr nett ist! Ich wünsche Dir eine gute Überfahrt!
Wir haben wegen der Wetterlage und der vielen zerstörten Straßen und Brücken unsere Reiseplanung erstmal auf Null gestellt und warten ab, was für uns möglich sein wird. Sidi Ifni und Tafraoute müssen aber sein! Vielleicht klappts ja mit dem Wiedersehen! LG Benty
Benty
 
Beiträge: 723
Registriert: Di 15. Mär 2011, 16:13
Wohnort: Deutschland

Re: Erfahrungen mit Essenspaket von GNV

Beitragvon MatthiasB » Mi 26. Nov 2014, 07:27

Hallo Benty,
Hallo Sylvia,

vielen Dank für eure nützlichen Informationen,
bei mir ist es zwar noch etwas hin, aber wir wollen die Fähre demnächst buchen.

Grüße
Matthias
MatthiasB
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 25. Nov 2014, 20:25

Re: Erfahrungen mit Essenspaket von GNV

Beitragvon fenek55 » Mi 27. Mai 2015, 11:07

Hallo zusammen
Wir sind eben aus Marokko zurück und haben ebenfalls die "günstigen" Verpflegungspakete im Vorfeld gekauft.

Das ist es was man dafür bekommt:
Frühstück: 1 Kaffee/Tee und ein Criossant (ja, das ist alles!)
Mittagessen/Nachtessen: 1 Vorspeise (z.B. Pasta) mit 1 Beilage (z.B. ein kleiner Salat) ODER 1 Hauptspeise (z.B. Tajine) mit 1 Beilage (z.B. Pommes), dazu 1 Wasser ODER Süssgetränk

Dazu kam noch, dass wir auf der Rückreise von Tanger via Barcelona feststellen mussten, dass das Mittagessen nicht inbegriffen ist und das obschon wir (soweit ich mich erinnere) sogar für die Rückreise gerade deshalb mehr bezahlt hatten. Wir hatten das nicht bemerkt und das Mittagessen bezogen. Dann hatten wir aber am Abend keinen "Kredit" mehr auf dem Gutschein. Die Crew liess sich aber auf keine Diskussionen ein und wir bezahlten nochmal 24 Euro extra.

TIP:
Jeweils nachdem man an Bord geht, muss man bei der Reception die beim Einchecken bezogenen "Tickets" gegen Gutscheine eintauschen. Da werden einem übrigens die Details auch schriftlich bekannt gegeben.

Satt wird man im Übrigen, beim Nachtessen zumindest, trotzdem

Gruss
fenek
fenek55
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 3. Apr 2012, 14:15



Ähnliche Beiträge

Erfahrungen Fähre Livorno - Tanger Med
Forum: Autofähren
Autor: Franzi
Antworten: 2
meine Erfahrungen mit der Maroc Karte
Forum: GPS Navigation
Autor: edith
Antworten: 14
Fragen zu und Erfahrungen mit der App
Forum: App Store
Autor: DFAhornhof
Antworten: 7
Erfahrungen und Probleme Einreise
Forum: Einreise und Kraftfahrzeug
Autor: MatthiasB
Antworten: 4
Übernachtungsplätze - Erfahrungen im Februar 2019
Forum: Tourismus
Autor: woro
Antworten: 11

TAGS

Zurück zu Autofähren

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron