Mautfrei durch Spanien




Moderator: Thomas

Mautfrei durch Spanien

Beitragvon Wolfgang » Mo 15. Jul 2019, 10:01

Hallo liebe Leute,

wer weiß denn wie man möglichst mautfrei in Spanien nach Algeciras fährt?
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

von Anzeige » Mo 15. Jul 2019, 10:01

Anzeige
 

Re: Mautfrei durch Spanien

Beitragvon Guenter » Mo 15. Jul 2019, 16:01

Hallo Wolfgang,
auf meiner Fahrt im Dezember 2018 über Frankreich nach Spanien zum Fährhafen Motril habe ich beim Autonavi die Mautstrecken ausgeschlossen.
Es hat sehr gut funktioniert. Der ADAC druckt auch Routen die Mautfrei sind aus.
Grüße aus Offenburg...
Günter
Guenter
 
Beiträge: 145
Registriert: So 9. Okt 2011, 13:10
Wohnort: Offenburg

Re: Mautfrei durch Spanien

Beitragvon Wolfgang » Mo 15. Jul 2019, 20:20

Hallo Günter,
danke für deine schnelle Antwort. Da schau ich mal beim ADAC :)
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Mautfrei durch Spanien

Beitragvon Ducatopit » Di 16. Jul 2019, 21:42

hallo Leute,
wir fahren von Aachen über Paris und Bordeaux nach Spanien und versuchen, immer da wo es für uns sinnvoll erscheint, Mautgebühren zu vermeiden.
bis Paris zahlen wir ( zähneknirschend - wird immer teurer );
ab Paris über die N 20 bis Orleans kostenlos und Abkürzung = sehr gut ausgebaut, oft drei- und vierspurig, hier fahren die spanischen und portugiesischen Gemüse/ObstLKWs;
weiter bis Poitiers - wird wieder bezahlt;
ab Poitiers über die N10 nach Bordeaux kostenfrei - die N10 ist autobahnähnlich vierspurig ausgebaut, es gibt aber Kreuzungen und teilweise 90 km/h;
von Bordeaux aus bis spanische Grenze leider seit ca. drei Jahren nicht mehr kostenlos;
spanische Grenze bis vor San Sebastian muß auch bezahlt werden - ca. 10 Euro ( für Ducato );
ab dort kostenlos über die A 1 über Andoain, Tolosa, Altsasu, Vitoria nach Miranda de Ebro und weiter Richtung Burgos;
ab Burgos dann kostenlose Autobahn über Salamanca und Sevilla nach Algeciras;
gute Fahrt
Pit
Ducatopit
 
Beiträge: 25
Registriert: So 4. Mär 2018, 22:15

Re: Mautfrei durch Spanien

Beitragvon Wolfgang » Mi 17. Jul 2019, 06:43

Hallo Pit,

vielen Dank für deine Info. ich hatte auch schon überlegt, ob ich nicht so fahre. von uns aus ist das 100 km weiter, aber auch mal eine andere Strecke.
Der Virus Africanus hat schon so manchen erwischt. Auch nach mehreren und immer wieder kehrenden Besuchen des Kontinents bin ich immer noch genauso infiziert wie am Anfang. So sehr ich es auch versuche: ich krieg ihn nicht los!!! ;)

Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:57

Re: Mautfrei durch Spanien

Beitragvon surfer » Mi 17. Jul 2019, 08:29

Wolfgang hat geschrieben:Hallo Pit,

vielen Dank für deine Info. ich hatte auch schon überlegt, ob ich nicht so fahre. von uns aus ist das 100 km weiter, aber auch mal eine andere Strecke.



100 km mehr sind bei einer anfahrt von 2500km bis marokko aber nicht soviel !

surfer
Zuletzt geändert von surfer am Mi 17. Jul 2019, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
surfer
 
Beiträge: 179
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:56

Re: Mautfrei durch Spanien

Beitragvon surfer » Mi 17. Jul 2019, 08:40

Ducatopit hat geschrieben:hallo Leute,
wir fahren von Aachen über Paris und Bordeaux nach Spanien und versuchen, immer da wo es für uns sinnvoll erscheint, Mautgebühren zu vermeiden.
bis Paris zahlen wir ( zähneknirschend - wird immer teurer );
ab Paris über die N 20 bis Orleans kostenlos und Abkürzung = sehr gut ausgebaut, oft drei- und vierspurig, hier fahren die spanischen und portugiesischen Gemüse/ObstLKWs;
weiter bis Poitiers - wird wieder bezahlt;
ab Poitiers über die N10 nach Bordeaux kostenfrei - die N10 ist autobahnähnlich vierspurig ausgebaut, es gibt aber Kreuzungen und teilweise 90 km/h;
von Bordeaux aus bis spanische Grenze leider seit ca. drei Jahren nicht mehr kostenlos;
spanische Grenze bis vor San Sebastian muß auch bezahlt werden - ca. 10 Euro ( für Ducato );
ab dort kostenlos über die A 1 über Andoain, Tolosa, Altsasu, Vitoria nach Miranda de Ebro und weiter Richtung Burgos;
ab Burgos dann kostenlose Autobahn über Salamanca und Sevilla nach Algeciras;
gute Fahrt
Pit



schau dir mal diese variation an (aufder karte):

bei mons/bergen (belgien ) von der autobahn runterfahren . über maubeuge richtung laon und soissons und paris . kostenfrei und zu 50 % autobahnahnlich ausgebaut .

von paris wie von beschrieben nach orleans aber dann weiter nach vierzon , landstasse . von dort auf die kostenfreie A20 bis limoges .
ich fahr von paris nach orleans allerdings immer die mautstecke, auf der n20 bin ich zu oft geblitzt worden , und dann ist es teurer als die mautstrecke



von limoges über angouleme nach bordeaux . (kostenfrei )ca 200 km davon ca 170km autobahnähnlich

dann weiter wie von dir beschrieben

surfer
surfer
 
Beiträge: 179
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:56



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Anreise

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron